Heft 50: Winter 2008 (vergriffen)

Heft 50: Winter 2008Heft 50: Winter 2008

Inhalt

Aufsätze

  • Vorwort
    Kay Dohnke:
    Das "Kernland nordischer Rasse" grüßt seinen Führer
    Gaugründung, ideologische Positionen, Propagandastrategien: Zur Frühgeschichte der NSDAP in Schleswig-Holstein
  • Frank Omland:
    „Gegen das System!"
    Zum Aufstieg der NSDAP bei den Wahlen in Schleswig-Holstein 1924-1933.
  • Alexander Otto-Morris:
    "Bauer, wahre dein Recht!" Landvolk und Nationalsozialismus 1928/30
  • Markus Oddey:
    "Täglich unsere Weltanschauung in das Volk hineintragen"
    Die schleswig-holsteinische NS-Parteipresse und der Gauverlag
    [Vgl. dazu auch "Schleswig-Holsteinische Zeitungen und der Nationalsozialismus. Überblick und Kartografie", PDF 835 KB]
  • Reimer Möller:
    „Schutzhaft" in der Innenstadt
    Das Konzentrationslager Glückstadt 1933/34Bettina Goldberg:
    "Im Großen und Ganzen aber verhielt sich die Bevölkerung passiv"
    Der antijüdische Boykott am 1. April 1933 in Schleswig-Holstein
  • Hans H. Lembek:
    "Als aufrichtig liberalen Mann schätzen gelernt"
    Fritz Gradenwitz: Kieler Bürgermeister, Rechtsanwalt, Schutzhäftling
  • Thomas Pusch:
    Die Goldberg-Affäre
    Zur Verfolgung der KPD in Schleswig-Holstein bis 1935Jörg Penning:
    "Wir waren alle froh, dass er verhaftet wurde"
    Soziale Außenseiter in Quickborn während des Nationalsozialismus
  • Lars Amenda:
    Abseits der "Volksgemeinschaft"
    Chinesen in Schleswig-Holstein während der NS-ZeitEckhard Heesch:
    Kriegsmedizin und Krankenmord
    Die "Aktion Brandt" in den "Holsteinischen Heilanstalten für Nerven- und Alkoholkranke" in Rickling
  • Renate Dopheide:
    "... first troops to enter town"
    Die Eroberung Kiels durch britische Truppen und Spezialeinheiten
  • Detlef Siegfried:
    "Elmshorn ist freie Stadt"
    Weiße Bettlaken am Kirchturm, oder: Selbstbefreiung im Mai 1945
  • Wolfgang Muth:
    Nach Lübeck statt ins Land der Hoffnung
    Die Passagiere der "Exodus 1947" in den Lagern "Pöppendorf" und "Am Stau" Nils Hinrichsen:
    Vom Mythos zum Markenzeichen
    Hitlers Steigbügelhalter Hindenburg als Namenspatron für öffentliche Orte in Schleswig-Holstein
  • Frank Omland:
    Vom Umgang mit Geschichte
    Das Beispiel des Gedenkortes "Arbeitserziehungslager Nordmark" in Kiel
    Nationalsozialismus in Schleswig-Holstein. Eine Auswahlbibliografie

Namen- und Ortsregister