Informationen zur Schleswig-Holsteinischen Zeitgeschichte 49 (Winter 2007)

Zeitschrift des "Arbeitskreis zur Erforschung des Nationalsozialismus in Schleswig-Holstein e.V." (AKENS)

Heft 49: Winter 2007

 

Inhalt

Aufsätze

 

Berichte

  • Olaf Harning:
    Schminken statt Geschichte? Provinzposse um die braune Vergangenheit in QuickbornEckhard Colmorgen:
    Vom administrativen Umgang mit Gedenken. Die Umsetzung des Projekts „Stolpersteine" in Kiel
  • Christian Mürner:
    Kleine Insel-Denkmäler. Gedenken an jüdische und „Euthanasie"-Opfer auf SyltKay Dohnke:
    26 Stolpersteine regen zum Gedenken an jüdische und „Euthanasie" Opfer anJürgen Gill:
    Für den Erhalt eines steinernen Zeugen
    Diskussion um das Bahnhofsgebäude in Kaltenkirchen„Betreff: Umgestaltung des Bürgerparks"
    Offener Brief an den Bürgermeister und die Gemeindeverwaltung Henstedt-Ulzburg
  • Jörg Wollenberg:
    Abschied von einem bedeutenden Forscher
    Nachruf auf Lawrence D. Stokes (1940–2007)

(Alle Berichte als pdf).

 

Rezensionen

  • Frank Omland:
    Gut gemeint ist nicht immer gut genug
    Zu Alfred Heggen, Projekt Zeitgeschichte (Neumünster 2006)
  • Peter Meyer-Strüvy:
    NS-Opfer auf Besuch
    Zu Anja Kräutler, „Dieselbe Stadt – und doch eine ganz andere" (Berlin 2006)
  • Jan Klußmann:
    Forschungslücke geschlossen
    Zu Friederike Littmann, Ausländische Zwangsarbeiter in der Hamburger Kriegswirtschaft 1939–1945 (Hamburg 2006) und Zwangsarbeit in der Hamburger Kriegswirtschaft 1939–1945 (Hamburg 2007)
  • Wolfgang Muth:
    Erster Einstieg – mit Schwächen
    Zu Marianne und Günther Wilke, Lübeck unterm Hakenkreuz (o.O. 2006)
  • Arndt Prenzel:
    Nordfriesische Geschichte auf neuestem Stand
    Zu Thomas Steensen, Geschichte Nordfrieslands Band 4 und 5 (Bredstedt 2006/2007)

(Alle Rezensionen als pdf).

 

Autorinnen und Autoren der Berichte und Rezensionen

Pressespiegel